Auch ein Mensch, der zwanzig Sprachen beherrscht, gebraucht seine Muttersprache, wenn er sich in den Finger schneidet. (Jean-Paul Belmondo)
Sprachförderung   
Artis Sprachwerkstatt Unsere Sprachthemen sind den Interessen der Kinder angepasst. Wir sprechen über Tiere, das Lieblingsessen, unseren Körper und lernen die Farben kennen. Diese Themen bilden den Rahmen für unsere Spiel- und Werkangebote, so dass wir die neuen Wörter und Sätze während des freien Spiels wiederholen und festigen können. Dank unserer Doppelleitung in ch-deutsch und Schriftdeutsch kommen die Kinder spielerisch mit der späteren Schulsprache in Kontakt. Wir legen grossen Wert auf kindgerechte und spielerische Sprachförderung. Artis DAZ-Sprachwerkstatt hilft unseren fremdsprachigen Kinder die Grundlagen der deutschen Sprache schon vor dem Kindergarten zu entdecken, sie lernen viele wichtige Wörter und Floskeln, die ihnen in ihrem Alltag weiterhelfen (z. B. Ich gehe die Hände waschen, ich muss auf die Toilette, ich habe Hunger, ich heisse Evelyn, ich möchte malen, kleben, etc.). Dank den vielen interessanten Sprachspielen und -geschichten können wir in deutschsprechenden Kindern die Sprachlust wecken, sie erweitern ihren Wortschatz und legen den Grundstein für ihre Erzählfreude. Tipps zur zweisprachigen Erziehung: Sprechen Sie in der Sprache, die Sie am besten beherrschen mit ihrem Kind, in der Regel ist dies ihre Muttersprache, es kann aber auch ihre neue Alltagssprache, z. B. Deutsch sein. Für das Kind und seine Sprachentwicklung ist es sehr wichtig, dass Sie spontan und gefühlvoll mit ihm sprechen, wenn Sie zuerst nach dem richtigen Wort suchen müssen, wirken sie unglaubwürdig, schon sehr kleine Kinder merken das. Sprechen Sie viel mit Ihrem Kind, erklären Sie Alltagshandlungen, erzählen Sie Geschichten, schauen Sie gemeinsam Bilderbücher an, singen Sie Kinderlieder und erfreuen Sie sich mit Ihrem Kind an Fingerversen und Kniereitern. Ein grosser Wortschatz, in der Muttersprache hilft Ihrem Kind beim Erlernen der Zweitsprache und ist eine grosse Hilfe beim Lernen weiterer Fremdsprachen in der Schule. Loben und bestärken Sie es bei seinen ersten Sprechversuchen. Je öfter und intensiver Ihr Kind Kontakt zu deutschsprechenden Kindern und Erwachsenen hat, umso schneller und leichter lernt es deutsch als seine zweite Sprache. Ganz wichtig! Unterstützen Sie Ihr Kind beim Deutsch lernen, fangen Sie so früh wie möglich an. Nennen Sie Gegenstände in Ihren beiden Sprachen, üben sie Fragen und Antworten und zeigen Sie Ihrem Kind, dass auch Ihnen die deutsche Sprache wichtig ist. Lesen Sie wenn möglich deutsche Bücher vor. Ihr Kind wird es Ihnen spätestens in der vierten Klasse danken, wenn es schwierigere schulische Texte verstehen soll! Bereits in der Spielgruppe können Sie mit Ihrem Kind Zweitsprach-Inseln abmachen, z. B. während des Einkaufens, auf dem Spielplatz, wenn wir Gäste haben, etc. sprechen wir deutsch, sonst behalten wir die Erstsprache bei. Deutsch lernen mit dem Fernseher? Bis ins Alter von sechs Jahren ist der Fernseher als Deutschlehrer schlecht, die Sprache ist zu schnell, stimmt nicht mit den Bildern überein, junge Kinder lernen am besten durch eigenes Handeln. Nehmen sie eine Glocke in die Hand und schütteln sie sie hin und her, erklingt ein Läuten, daraus können die Kinder schliessen, dass sie selbst diesen Ton mit Hilfe der Glocke erzeugen können, sie wissen warum und woher das Klingeln kommt. Eine Klingelszene im Fernseher ermöglicht diese Erfahrung nicht.
Spielgruppe Begrüssung Rundgang Kontakt Anmeldung Infos Tipps Über uns Spielgruppe Begrüssung Rundgang Leiterinnen Zeiten Beiträge Kontakt Lageplan Bücher Anmeldung Bastel-CD YouTube
Artis Spiel- & Sprachwerkstatt Krummstr. 3 8212 Neuhausen 076 749 14 30 artefix.nh@gmail.com